Kontakt 05244/5132
Kontakt 05244/5132

Gehäckseltes Stroh in Ballen

... Häckseln und Pressen in einem Arbeitsgang

Ideal für Ihren Geflügelbetrieb oder auch als Einstreu für Liegebuchten.

 

Das PreChopSystem ist ausgerüstet  mit 56 rotierenden Messern, die im Abstand von 42 mm montiert sind.

Mit den zwei Reihen zueinander versetzter Gegenmesser ist eine theoretische Schnittlänge von 21 mm realisierbar.

 

Weitere Vorteile des Pre Chop Systems:

PreChop garantiert nicht nur gleichmäßig kurz gehäckseltes Stroh; jeder Halm wird auch sichtbar aufgefasert.

Aufgrund der enormen Pressleistung der Big Pack bleibt der hohe Durchsatz im Praxiseinsatz erhalten. Auch bei sehr kurzem Stroh ist die extrem harte und formstabile Großpackenform gewährleistet.

 

 

Besonderen Einsatz findet sich für Kurzstroh z.B. bei der Verwendung der Großballen als Stalleinstreu auch in Liegeboxen, zur Bodenabdeckung im Erdbeeranbau, als Nährboden in der Pilzzucht oder auch als Futtermittel in rohfaserschwachen Rationen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

 

  • Ideales Strukturfutter

              Optimal zum einmischen in maisreiche Rationen. Die Tiere

              selektieren nicht und die Futterration wird vollständig

              gefressen.

  • Transportstabile Ballen

              Die hohe Pressdichte und exakte Ballenform sichern transport

              stabile Ballen auch bei mehrfachem Umladen, somit lässt sich

              das gehäckselte Stroh perfekt handhaben.

  • weniger Ballen pro Hektar

               Die hohe Pressdichte der gehäckselten Ware führt zu deutlich

               höherem Gewicht pro Ballen und damit zu weniger Ballen pro

               Hektar. Das reduziert den Transportaufwand.

  • optimale Handelsware

               Mit Folie eingestrecht wir der Häckselstrohballen zum be-

               gehrten Handelsprodukt. ohne Strohverluste und unabhängig

               vom Wetter kann so das wertvolle Kurzstroh hervorragend

               vermarktet werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hemel Agrartechnischer Lohnbetrieb